Tel.: +49 (0) 341 22 54 13 50 info@ausbildung-betreuer.de

Informationsmaterial anfordern

Rechtliche Betreuung

Rechtliche Betreuer arbeiten in einem fachlich anspruchsvollen Umfeld, welches zusätzlich durch ein erhöhtes Stressaufkommen durch die Arbeit mit geistig und/ oder körperlich behinderten Menschen erschwert wird. Als gesetzlicher Betreuer sollte man über ein fundiertes Fachwissen in den Gebieten Recht, Kommunikation, BWL und Medizin verfügen, um adäquat auf die Bedürfnisse der Betreuten eingehen zu können. Einige Kernberufe, wie Rechtsanwalt oder Sozialpädagoge bringen bereits Kompetenzen für diese Tätigkeiten mit. Jedoch besteht in den meisten Fällen noch Weiterbildungsbedarf in den anderen Kompetenzfeldern der Betreuertätigkeit. Deshalb ist es absolut empfehlenswert eine fachlich fundierte Ausbildung zum rechtlichen Betreuer zu absolvieren, um den Klienten eine optimale Betreuung zukommen lassen zu können und letztlich auch selbst Haftungsrisiken und Überforderung vorzubeugen.

TÜV-zertifiziert (TÜV SÜD)

Den Nutzen der Zertifizierung haben unsere Teilnehmer – denn Sie können sich darauf verlassen, bei einem Bildungsträger unterrichtet zu werden, der seine gesamte Unternehmenskultur auf ein sicheres Qualitätsfundament gründet. Und das langfristig und verlässlich!

Ihr Nutzen

Unsere Fortbildung befähigt die Absolventen/innen z.B. innerhalb von Betreuungsbüros, -vereinen, -behörden oder sozialen Institutionen die rechtliche Verwaltung und Organisation sowie Sozialberatung für Angelegenheiten Bedürftiger durchzuführen.

Anerkennung

Die Ausbildung zum Betreuer ist durch die Steinbeis-Hochschule anerkannt. So lassen sich auf den Bachelor-Studiengang „Betreuung und Vormundschaft“ 24 Seminartage der Ausbildung anrechnen, Das BdB-Qualitätsregister vergibt zusätzlich 20 Punkte,

Förderung

Die Betreuerausbildung lassen sich durch unterschiedliche Programme und Fördermöglichkeiten des Bundes, der Länder und der Europäischen Union fördern.

Rechtliche Betreuung - Unser Ausbildungsangebot (Leipzig)

Vollzeitausbildung

Diese Weiterbildung ist nach AZAV zertifiziert und damit zu 100% über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit bzw. des Jobcenters finanzierbar.

weiterlesen

Berufsbegleitende Ausbildung

Die berufsbegleitende Ausbildung findet maximal zweimal im Monat statt, jeweils immer freitags von 16:30 bis 19.45 Uhr sowie samstags von 09:00 - 16:00 Uhr.

weiterlesen

Studium Betreuung und Vormundschaft

Mit diesem Studiengang eignen Sie sich Kompetenzen für die verantwortungsvolle Arbeit als rechtlich tätiger Betreuer, Verfahrenspfleger oder Vormund an.

weiterlesen

Wenn der Alltag zur Last wird...

Die Zahl der Menschen, die ihren Alltag nicht mehr allein bewältigen können, steigt. Sie bekommen dann einen amtlichen Betreuer an die Seite gestellt. Einer, der diese Aufgabe schon seit Jahren übernimmt, ist Volker Salzmann von der Caritas in Hagen...

Aktuelles und Recht

Betreuung - ein Beruf für mich?

#

Sie möchten rechtlicher Betreuer bzw. rechtliche Betreuerin werden und fragen sich, ob der Beruf des Betreuer geeignetet für Sie sein könnte? Wir stehen Ihnen telefonisch sowie per E-Mail jederzeit zur Verfügung, um alle offenen Fragen zu klären (info@ausbildung-betreuer.de).